Das Politbüro. Mechanismen Der Macht In Der Sowjetunion Der Dreißiger Jahre

Das Politbüro. Mechanismen Der Macht In Der Sowjetunion Der Dreißiger Jahre

Autor : Oleg Chlewnjuk
Geschlecht : Bücher, Fachbücher, Sozialwissenschaft,
lesen : 5850
Herunterladen : 4875
Dateigröße : 32.40 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Das Politbüro. Mechanismen Der Macht In Der Sowjetunion Der Dreißiger Jahre

Der Verlag über das Buch Das politische Leben der Sowjetunion in den dreißiger JahrenDas Politbüro der Kommunistischen Partei der Sowjetunion war in den zwanziger Jahren das politische Machtzentrum des Landes. Da die Moskauer Archive jedoch bis 1991 weitgehend verschlossen waren, konnten weder die Kompetenzen noch die Arbeitsweise des Politbüros analysiert werden. Der international anerkannte russische Historiker Oleg Chlewnjuk konnte für seine Studie über die politische Macht in der UdSSR der dreißiger Jahre jedoch zahlreiche Originaldokumente aus dem Präsidialarchivs und anderer Moskauer Geheimarchive nutzen. Seine hier erstmals auf deutsch vorliegende Untersuchung zeichnet sehr genau nach, wie das Politbüro als kollektives Führungsorgan durch Stanlins Alleinherrschaft abgelöst wurde. Anhand der Beschlußprotokolle der Politbürositzungen beschreibt und analysiert Chlewnjuk diesen Prozeß der Instrumentalisierung und schließlichen Entmachtung des Politbüros durch den Diktator in den dreißiger Jahren. Er setzt dabei die Veränderungen in den politischen Führungsstrukturen in Zusammenhang mit den wichtigsten gesellschaftlichen Veränderungen und Umbrüchen, beschreibt Säuberungskampagnen, Massenterror und den Widerstand dagegen, verfolgt den Aufstieg neuer Führungskräfte in Partei und Staat. Zugleich werden Willkür, Zufall, Sympathie und Antipathie in ihrer Rolle als zentrale Mechanismen der politischen Entscheidung und der Manifestation politischer Alleinherrschaft deutlich. Die Verantwortung für den von der sowjetischen Führung initiierten Terror muß demnach in größerem Maße als gemeinhin angenommen Stalin selbst zugeschrieben werden. Stalin, von Chlewnjuk als grausamer und zynischer, doch pragmatischer Führer charakterisiert, »war nicht nur das Symbol, sondern das Zentrum eines spezifischen sozialen und ökonomischen Systems...Chlewnjuks 'Politbüro' ist eine der besten wissenschaftlichen Studien, die über das politische Leben der Sowjetunion in den dreißiger Jahren geschrieben wurden.« (Markus Wehner, FAZ) Über den Autor und weitere Mitwirkende Oleg Chlewnjuk ist einer der bedeutensten Vertreter einer neuen Generation von russischen Historikern. Er studierte Geschichtswissenschaften und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Staatsarchiv der Russischen Föderation (Moskau).

Dtv - Atlas Zur Deutschen Literatur.

Dtv - Atlas Zur Deutschen Literatur.

Autor : Horst Dieter Schlosser,uwe Goede
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Musik,
lesen : 2808
Herunterladen : 2340
Dateigröße : 15.55 MB
Geologischer Wanderführer La Palma

Geologischer Wanderführer La Palma

Autor : Rainer Olzem,timm Reisinger
Geschlecht : Bücher, Naturwissenschaften & Technik, Geologie,
lesen : 2652
Herunterladen : 2210
Dateigröße : 14.69 MB
Elements Steuerrecht

Elements Steuerrecht

Autor : Tina Ehrke-Rabel
Geschlecht : Bücher, Recht, Steuerrecht,
lesen : 1560
Herunterladen : 1300
Dateigröße : 8.64 MB
Frozen Yoghurt

Frozen Yoghurt

Autor : Juliane Steinbrecher,melanie Zanin
Geschlecht : Bücher, Kochen & Genießen, Kochen nach Zutaten,
lesen : 1092
Herunterladen : 910
Dateigröße : 6.05 MB
Elchtest: - Liebe Ohne Grenzen -

Elchtest: - Liebe Ohne Grenzen -

Autor : A. Bauer
Geschlecht : Bücher, Literatur & Fiktion, Gegenwartsliteratur,
lesen : 2496
Herunterladen : 2080
Dateigröße : 13.82 MB