Das Weise Herz Der Buddhas: Eine Einführung In Die Buddhistische Bilderwelt. Reise In Die Welt Der Buddha-Bilder Und Erläuterung Ihrer Vielfalt An Äußerer Und Innerer Symbolik

Das Weise Herz Der Buddhas: Eine Einführung In Die Buddhistische Bilderwelt. Reise In Die Welt Der Buddha-Bilder Und Erläuterung Ihrer Vielfalt An Äußerer Und Innerer Symbolik

Autor : Vessantara
Geschlecht : Bücher, Religion & Glaube, Buddhismus,
lesen : 13650
Herunterladen : 11375
Dateigröße : 75.60 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Das Weise Herz Der Buddhas: Eine Einführung In Die Buddhistische Bilderwelt. Reise In Die Welt Der Buddha-Bilder Und Erläuterung Ihrer Vielfalt An Äußerer Und Innerer Symbolik

Über den Autor und weitere Mitwirkende Vessantara ist englischer Buddhist und erfahrener Meditationslehrer, der sich seit Jahrzehnten in Theorie und Praxis mit diesen Buddhas beschäftigt. Er ist nicht eindeutig einer buddhistischen Tradition zuzuordnen, da er selbst dem Westlichen Buddhistischen Orden angehört, der verschiedene Traditionen berücksichtigt. Was konkret die buddhistische Visualisation betrifft, hat er die meiste Erfahrung mit der tibetischen Nyingma-Tradition. Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten. 'Wenn Sie Bilder von buddhistischen Mandalas anschauen, gewinnen Sie möglicherweise den Eindruck, Mandalas seien zweidimensional. Doch was auf Thangkas (Rollbildern) und anderen Mandala-Darstellungen zu sehen ist, ist nur ein Schema, ein Grundriss, denn Mandalas sind in Wirklichkeit dreidimensionale Gebilde. Sie stellen die Residenz des betreffenden Buddha dar bzw. der Gestalt, um deren Mandala es sich handelt. Das Bild eines Mandalas ähnelt dem Grundriss eines imposanten Hauses samt Grundstück und Einfriedung. Doch 'spirituellen Touristen' steht das Mandala nicht offen. Um zu dem 'Heiligtum' im Innern zu gelangen, muss man gewillt sein, es zu seinem Zuhause zu machen. Dafür muss man die Absicht entwickeln, mit dem erleuchteten Bewusstsein der Gestalt im Zentrum des Mandalas eins zu werden. Lassen Sie uns nun die Mandala-Struktur ein wenig genauer untersuchen, wobei wir außen beginnen und uns allmählich nach innen vorarbeiten. ... ... Der Eintritt in ein Mandala ist ein Initiations prozess, durch den wir eine neuartige Beziehung zu den tief verborgenen Teilen unseres Unbewussten herstellen und zu einem umfassenderen Verständnis der Natur der Welt gelangen können. Dies ist nicht immer leicht, und oft müssen wir dabei eine Art Prüfung bestehen, einen Test, bei dem wir die Ernsthaftigkeit unserer Absichten unter Beweis stellen müssen. Der Eintritt in das Mandala mag nicht immer leicht sein, doch die spirituellen Schätze, die wir in diesen Reichen entdecken können, belohnen unsere Bemühungen in unermesslichem Maß. ...'

Die Fujifilm X100F: 101 Profitipps

Die Fujifilm X100F: 101 Profitipps

Autor : Rico Pfirstinger
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Fotografie,
lesen : 2652
Herunterladen : 2210
Dateigröße : 14.69 MB