Der Islam Im 3. Jahrtausend: Eine Religion Im Aufbruch

Der Islam Im 3. Jahrtausend: Eine Religion Im Aufbruch

Autor : Murad W. Hofmann
Geschlecht : Bücher, Religion & Glaube, Islam,
lesen : 4212
Herunterladen : 3510
Dateigröße : 23.33 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Der Islam Im 3. Jahrtausend: Eine Religion Im Aufbruch

Amazon.de Eine Therapie, die den Westen vor sich selbst rettet, möchte der zum Islam konvertierte Ex-Diplomat und Autor des Bestsellers Der Islam als Alternative, Murad Wilfried Hofmann, auch mit seinem neuen Buch Der Islam im 3. Jahrtausend. Eine Religion im Aufbruch aufzeigen. Gesellschaftskritisch diagnostiziert der Autor das Scheitern der westlichen Moderne in der Absicht, Symptome wie Irreligiosität, Sittenverfall und Orientierungslosigkeit bewusst zu machen. Dabei sind ihm vier fiktive Studenten als Vertreter einer neuen Generation behilflich, denen er seine eigenen Gedanken in den Mund legt. Zuerst schildert er den 'Aufbruch in den Westen', der von zwei höchst unterschiedlichen, jungen Muslimen gewagt wird. Während der integrationsfreudige Student, Hofmann nennt ihn einen Kultur-Muslim, sich nach amerikanischer Fortschrittlichkeit sehnt und anpasst, sieht der andere, der überzeugte kritische Muslim nur die Schattenseiten und kommt zu einem vernichtenden Urteil über die westliche Kultur. Ähnlich kontrovers setzt Hofmann den 'Aufbruch in den Osten' in Szene. Für den ersten aus dem Westen stammenden, auswanderungswilligen Muslim hält der Autor ein Plädoyer über die Vorzüge von Solidarität in der islamischen Großfamilie, Gastfreundschaft, fehlender Kriminalität und nicht zuletzt vom gelebten, allgegenwärtigen Glauben. Kein Wunder, dass dieser Student sich im islamischen Orient bald heimisch fühlt. Weniger rosig schätzt der zweite westliche Konvertit seine neue Umgebung ein. Er dankt Gott dafür, dass er Muslim wurde, bevor er die muslimische Welt kennen lernte. So habe er sich die maßgebliche islamische Theorie nicht durch eine fragwürdige Praxis verdunkeln lassen. Die muslimische Welt wirkt auf diesen Studenten in erster Linie als Entwicklungsland. Kann Hofmann nach diesen inhaltlich weit auseinanderliegenden Statements zu seiner Eingangshypothese zurückkehren und den Islam als nach wie vor notwendiges Allheilmittel anpreisen? Zumindest versucht er es, ohne freilich die Schattenseiten des heutigen Islam zu verschweigen (wie etwa den Kopftuchzwang in einigen islamischen Ländern). Nahezu zwangsläufig ergeben sich Überschneidungen mit seinem früheren Buch. Provozierend und überaus aktuell regt Der Islam im 3. Jahrtausend zu eigenen Überlegungen an. --Larissa Carina Seelbach Über den Autor und weitere Mitwirkende Murad Wilfried Hofmann, geboren 1931, promovierter Jurist, arbeitete 33 Jahre im diplomatischen Dienst, zuletzt als deutscher Botschafter in Algerien und Marokko. Heute bereist er als vielgefragter Vortragender vor allem Westeuropa, die USA und muslimische Staaten. Dr.Hofmann konvertierte 1980 zum Islam und veröffentlichte seither zahlreiche Aufsätze und Bücher über interkulturelle und -religiöse Themen.

Brunos Gartenkochbuch

Brunos Gartenkochbuch

Autor : Martin Walker
Geschlecht : Bücher, Kochen & Genießen, Kochen nach Ländern,
lesen : 1638
Herunterladen : 1365
Dateigröße : 9.07 MB
Basics Raumgestaltung

Basics Raumgestaltung

Autor : Dietrich Pressel,ulrich Exner
Geschlecht : Bücher, Film, Kunst & Kultur, Architektur,
lesen : 1638
Herunterladen : 1365
Dateigröße : 9.07 MB
Audio-Mastering Mit Pc-Workstations

Audio-Mastering Mit Pc-Workstations

Autor : Friedemann Tischmeyer
Geschlecht : Bücher, Fachbücher, Geisteswissenschaften,
lesen : 2730
Herunterladen : 2275
Dateigröße : 15.12 MB