Die Deutschlandpolitischen Positionen Von Helmut Kohl Und Oskar Lafontaine Im Bundestagswahlkampf 1990: Chronologie Und Analyse

Die Deutschlandpolitischen Positionen Von Helmut Kohl Und Oskar Lafontaine Im Bundestagswahlkampf 1990: Chronologie Und Analyse

Autor : Christian Chmel
Geschlecht : Bücher, Fachbücher, Sozialwissenschaft,
lesen : 9906
Herunterladen : 8255
Dateigröße : 54.86 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Die Deutschlandpolitischen Positionen Von Helmut Kohl Und Oskar Lafontaine Im Bundestagswahlkampf 1990: Chronologie Und Analyse

Magisterarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 2,3, Ruhr-Universität Bochum (Fakultät für Geschichtswissenschaft), 48 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundestagswahlkampf 1990 stand im Zeichen der politischen Wende in Mittel- und Osteuropa und des daraus resultierenden deutschen Vereinigungsprozesses. Deutschlandpolitik rangierte spätestens mit dem Mauerfall am 9. November 1989 ganz oben auf der politischen Agenda der Bundesrepublik. Die Kanzlerkandidaten im „Einheitswahlkampf“, Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und Herausforderer Oskar Lafontaine (SPD), hatten sich angesichts dessen mit – gesamtdeutschen – Fragen auseinanderzusetzen, für deren Beantwortung keine Patentrezepte existierten: die Bewältigung des Übersiedlerstroms aus der DDR, das Verhältnis zu den politischen Gruppierungen in Ostdeutschland, die Einführung der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion, die staatsrechtliche Gestaltung der Einheit (Artikel 23 oder 146?), die Bündniszugehörigkeit eines wiedervereinigten Deutschlands, und auch die endgültige Anerkennung der polnischen Westgrenze wurde wieder diskutiert – dabei immer auch begleitet von taktischen Überlegungen hinsichtlich des für die Kontrahenten jeweils günstigeren Termins für die – bereits gesamtdeutschen – Bundestagswahlen. Ganz eindeutig wurde die politische Debatte in Parteien, Publizistik und innerhalb der Bevölkerung im Jahr 1990 dominiert von Vorschlägen und Planungen im Kontext der Vereinigung beider deutscher Staaten.Dementsprechend wurden die deutschlandpolitischen Positionen (und Grundüberzeugungen) der Kandidaten Kohl und Lafontaine zum Leitmotiv ihrer Wahlkampfstrategien und entscheidenden Faktor für den Ausgang der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl am 2. Dezember 1990. In der „Chronologie und Analyse“ des Einheitswahlkampfs stehen daher folgende Fragen im Vordergrund: Waren die Positionen der Kanzlerkandidaten in der jeweils eigenen Partei konsensfähig oder Auslöser für Kontroversen? Hatten die DDR-Volkskammerwahl sowie die diversen Landtagswahlen in alten und neuen Bundesländern im Verlauf des Jahres 1990 bereits den Charakter von Abstimmungen über die deutschlandpolitischen Alternativen auf Bundesebene? Wie wurden die Wahlkampfstrategien von Kohl und Lafontaine in den publizistischen Leitmedien beurteilt? Und schließlich: Wie haben sich die Zustimmungswerte zu den Kandidaten und ihren Positionen in den Umfragen maßgeblicher Meinungsforschungsinstitute entwickelt?

The Man Who Solved The Market

The Man Who Solved The Market

Autor : Gregory Zuckerman,will Damron,penguin Audio
Geschlecht : Bücher, Business & Karriere, Wirtschaft, Bankwesen & Börse,
lesen : 2262
Herunterladen : 1885
Dateigröße : 12.53 MB
Who Dares Wins: Britain, 1979-1982

Who Dares Wins: Britain, 1979-1982

Autor : Dominic Sandbrook
Geschlecht : Bücher, Fachbücher, Sozialwissenschaft,
lesen : 2652
Herunterladen : 2210
Dateigröße : 14.69 MB
Was Ist Was, Band 29: Wissenschaften

Was Ist Was, Band 29: Wissenschaften

Autor : Dr. Falk Müller,nikolaj Smirnov
Geschlecht : Bücher, Kinderbücher, Wissenschaft & Natur,
lesen : 2808
Herunterladen : 2340
Dateigröße : 15.55 MB
...längst Verjährt

...längst Verjährt

Autor : Ewald Bergeest
Geschlecht : Bücher, Jugendbücher, Belletristik,
lesen : 1404
Herunterladen : 1170
Dateigröße : 7.78 MB