Die Milchstraße: Innenansichten Unserer Galaxie

Die Milchstraße: Innenansichten Unserer Galaxie

Autor : Johannes V. Feitzinger
Geschlecht : Bücher, Naturwissenschaften & Technik, Physik,
lesen : 3666
Herunterladen : 3055
Dateigröße : 20.30 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Die Milchstraße: Innenansichten Unserer Galaxie

Pressestimmen (...) Der Autor schildert, ausgehend von den Grundlagen der astrophysikalischen Messgrössen und Beobachtungs-Methoden, Aufbau, Entwicklung und und Struktur der Sonne, der Sterne und der Milchstraße. (..) Offene Fragen [..] werden ebenso verständlich diskutiert wie die komplexen physiklaischen Zusammenhänge, welche die Entstehung unserer Milchstraße ermöglichten und ihre Entwicklung bestimmten. ORION (...) Das Ergebnis ist ein gleichermaßen anspruchsvolles und verständliches Buch, das unser modernes Wissen über die Milchstraße zusammenfasst und in keiner astronomischen Bibliothek fehlen sollte. Himmelsleiter (..) Er [der Autor] versteht sein, pardon, Handwerk, nämlich: dem Laien die Faszination der Sternenhimmels zu vermitteln und ihn gleichzeitig einen Blick hinter dessen Kulissen werfen zu lassen. Und so bleibt es eben nicht nur bei Geschichte(n), sondern der Autor nimmt seine Leser mit auf eine spannende Reise in die stellare Nachbarschaft mit.(..) Ein sehr, sehr schönes Buch, das Schönheit widergibt. nrz am Sonntag Eine empfehlenswerte, ausgewogene Einführung in die astronomische Erforschung der Milchstraße. UFOs und Kornkreise (..) ein gleichermaßen anspruchsvolles und verständliches Buch, das unser modernes Wissen über die Milchstraße zusammenfaßt und in keiner astronomischen Bibliothek fehlen sollte. Himmelsleiter Was hält die Milchstraße zusammen und wie sieht eigentlich der Kern der Galaxis aus? Diese Frage beantwortet der galaktische Führer verständlich wie auch spannend. Feitzinger versteht es, in schönen Bildern und verständlichen wissenschaftlichen Fakten die Schönheiten der Galxie zu erörtern. Mitteilungen der Volkssternwarte Darmstadt e. V. Buchrückseite Die Milchstraße hat viele Geschichten und Mythen. Die Griechen sahen darin Muttermilch der Göttin Hera, die beim Stillen des ungestümen Herkules über den Himmel lief; für die australischen Aborigines war das helle Band ein Fluss aus leuchtenden Fischen und Blüten, und schließlich im Abendland ein Riß im Himmelsgewölbe, durch den ein Feuer scheint. Seit der Antike haben Gelehrte die Milchstraße als Ansammlung von Myriaden von Sternen gedeutet, was Galilei dann mit seinem Fernrohr bestätigt fand und Kant als Sternsystem richtig interpretierte. Und seit Herschels Zeichnung von der Sonne im Mittelpunkt des Milchstraßensystems haben sich dann die Dinge überschlagen: Die Sonne ist ein unscheinbarer Durchschnittsstern am Rande der Milchstraße, die neben verschiedenen Sternpopulationen auch eine Vielfalt von spektakulären astronomischen Objekten aufweist - bis hin zum Schwarzen Loch in ihrem Zentrum - und zudem überraschende Anhaltspunkte zur Struktur und Entwicklung unseres Kosmos bietet. Johannes Feitzinger, Direktor der Sternwarte und Astronomieprofessor in Bochum, nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Milchstraße, bei der man das Innenleben der Sterne ebenso bestaunen kann wie ihre Geburtsregionen und ihre spektakulären Endstadien. Man begegnet der Materie zwischen den Sternen und ihrem Recycling in den Fusionsöfen der Sterne. Schließlich erfolgt auch einen Blick in die Beobachtungsinstrumente der Astronomen und auf ihre neuesten Entdeckungen in der Milchstraße. Johannes Viktor Feitzinger, Direktor der Sternwarte, Sprecher des Rates deutscher Planetarien und außerplanmäßiger Professor für Astronomie an der Ruhr-Universität Bochum, hat sich durch zahlreiche wissenschaftliche Publikationen, Mitgliedschaft in Akademien wie der Humboldt-Akademie und der New York Academy of Sciences der Fachwelt einen Namen gemacht. Seine Beschäftigung mit der Astronomie-Didaktik ? als Mitherausgeber der Zeitschrift Astronomie und Raumfahrt im Unterricht sowie Sprecher der Sektion Astronomische Lehre in der IAU - spiegelt sich in seinen populärwissenschaftlichen Büchern Kosmische Horizonte und Die Milchstraße wider. Das Buch hilft all jenen, die moderne astronomische Kenntnisse vermitteln, gehört die Hand des Lehrers und in die Schulbibliothek. F. Egger in Bibliographisches Informationsbulletin für Mittelschullehrer Der Titel ist eine echte Bereicherung auf dem populärwissenschaftlichen Büchermarkt. Helmut Bernhard in Astronomie und Raumfahrt In jeder Hinsicht ein empfehlenswertes Buch. Edgar Mädlow in Wilhelm-Foerster-Sternwarte Zeiss-Planetarium Berlin Es ist Feitzinger gelungen, die im einzelnen oft komplizierten Zusammenhänge außerordentlich phantasievoll und anschaulich zu erläutern.(...) Eine sehr empfehlenswerte, ausgewogene Einführung in die astronomische Erforschung der Milchstraße. Burkhard Fuchs in Sterne und Weltraum Alle Produktbeschreibungen

Radau Im Reihenhaus

Radau Im Reihenhaus

Autor : Evelyn Sanders
Geschlecht : Bücher, Literatur & Fiktion, Unterhaltungsliteratur,
lesen : 1482
Herunterladen : 1235
Dateigröße : 8.21 MB